Vortragender

Tony Hicks arbeitet als Bildredakteur bei Associated Press (AP) für die Regionen Europa und Afrika. Für die US-amerikanische Nachrichtenagentur organisierte er die Berichterstattung wichtiger Ereignisse wie den Anschlägen von Paris und Brüssel, dem Begräbnis von Nelson Mandela, der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton und anderen Themen wie Migration oder die europäische Finanzkrise. Er koordiniert die Arbeit von mehr als 100 Fotografen und Bildredakteuren weltweit auf zwei Kontinenten. In seinem Aufgabenbereich entstand auch die Bildikone des Fotografen Burhan Ozbilici von der Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei, die dieses Jahr den World Press Preis gewonnen hat. Davor war er bei AP im Bereich Sport als Bildredakteur tätig und hat 13 Olympische Spiele und fünf Weltmeisterschaften begleitet. Seine Karriere begann bei der AllSport Fotoagentur nachdem er sein Studium an der Universität von Greenwich abgeschlossen hatte.